Aruba Dushi Tera – 2018 ist „Papiamento-Jahr“

Aruba Dushi Tera – 2018 ist „Papiamento-Jahr“

Aruba Dushi Tera – 2018 ist „Papiamento-Jahr“ 667 469 fame creative lab

In diesem Jahr feiert die Muttersprache der Karibikinsel Aruba ihr 15jähriges Jubiläum als anerkannte Amtssprache.

Papiamento ist die Muttersprache der karibischen Insel Aruba. Schon seit 300 Jahren wird sie von den Einheimischen gesprochen. Trotz der Eroberung durch die Holländer, Spanier und Briten wurde Papiamento erhalten und ist heute weitaus mehr als nur eine Sprache, sondern ein ganzes Lebensgefühl.

Seit 1976 ist bereits die Nationalhymne Arubas „Aruba Dushi Tera“ (Aruba, schönes Land) auf Papiamento als offizielle Nationalhymne akzeptiert. Doch erst im Jahr 2003 wurde Papiamento neben Niederländisch als offizielle Sprache der Insel anerkannt und wird somit in offiziellen Institutionen und innerhalb der Regierung gesprochen, sowie in Schulen gelehrt.

In diesem Jahr, dem 15. Jubiläum der Anerkennung, ehrt man die als Amtssprache anerkannte Muttersprache und deren Bedeutung als Spiegel der arubanischen Kultur im Rahmen von zahlreichen Feierlichkeiten.

Bevorstehende Aktivitäten und Feierlichkeiten: 23. Juni: Zumba in Papiamento 25. Juni: Feierlichkeiten von Dera Gay 01. Juli: Kunstausstellung anlässlich der 150jähigen Abschaffung der Sklaverei September: 60jähriges Jubiläum seitdem die die UNESCO die Bedeutung der Muttersprach erkannt hat 30. September: 35jähriges Jubiläum des Ministeriums für Kultur November: Eastern Caribbean Island Kulturkonferenz ‘Island in Between’ 22. November: Festival der Dichtungen und Kompositionen in Papiamento Dezember: Abschluss des “Papiamento-Jahr“ mit einem Schreibwettbewerb

Die Sprache eines Landes gilt als der wichtigste Faktor einer Kultur. Sprache trägt alle Gedanken und menschlichen Erfahrungen, sie übertragt Werte und Normen und trägt zur Identität eines Landes bei. Für die Arubaner spielt Papiamento eine große Rolle in ihrem täglichen Leben und sie wahren dieses Erbe mit Stolz. Heutzutage ist Papiamento für 70% der Arubaner als Muttersprache, besonders jedoch in der täglichen Kommunikation zwischen den verschiedenen Nationalitäten auf Aruba nimmt Papiamento einen weitaus größeren Stellenwert ein. In der gesamten niederländischen Karibik sprechen circa 300.000 Menschen Papiamento mit verschiedenen regionalen Dialekten.

Papiamento ist eine sogenannte “Kontakt- oder Kreolsprache” und entstand durch den Kontakt verschiedener sprachlicher Einflüsse, darunter indigene Sprachen, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch, afrikanische Dialekte und Englisch. Über die genaue Entstehung der Sprache wird noch heute gerätselt. Die ältesten Dokumente in Papiamento stammen aus dem Jahr 1775 aus Curaçao und aus Aruba aus dem Jahr 1803.

In Anbetracht der sozialen Funktionen und des sozialen Status ist Papiamento eine relativ junge kreolische Sprache, die im Vergleich zu anderen kreolischen Sprachen als einzigartig angesehen wird. Aruba ist weltweit eines der wenigen Länder, das kolonialisiert wurde, jedoch nicht nur die Sprache des Koloniallandes als tägliche Sprache beibehalten wurde.

Bildrechte: Aruba Tourism Authority