Lateinamerikanische Rhythmen auf dem Aruba Summer Music Festival 2018

Lateinamerikanische Rhythmen auf dem Aruba Summer Music Festival 2018

Lateinamerikanische Rhythmen auf dem Aruba Summer Music Festival 2018 645 477 fame creative lab

Endlose puderweiße Sandstrände, Sonnenstrahlen, die die Haut kitzeln und dazu die besten Klänge der Karibik: Bereits zum vierten Mal findet vom 29. Juni bis 1. Juli, das Aruba Summer Music Festival statt.

Das zweitägige Summer Music Festival ist das größte seiner Art in der gesamten Karibik und zieht daher nicht nur tausende Arubaner sondern auch Besucher aus der gesamten Welt an. Bekannte Künstler wie Ozuna, Nacho, Fonseca, Eddy Herrera und Felipe Pelaez sorgen ebenso für karibisches Flair unter dem strahlend blauen Himmel wie Arubas beste Bands Buleria und NFuzion. Der letzte Abend des Festivals wird von Soca Musik geprägt. Eine Musikrichtung zwischen Soul, Funk und indischen Instrumenten, die in den 70er Jahren in Trinidad und Tobago entstanden ist. Traditionell findet das Festival in der Harbour Arena, nur wenige Kilometer vom beliebten Eagle Beach statt, welcher mit seinen berühmten Divi-Divi Bäumen einer der schönsten Strände Arubas ist.

“Das Aruba Summer Music Festival ist eine lebhafte Veranstaltung, die die kulturelle Vielfalt, einflussreiche Kunst und das dynamische musikalische Talent unserer Insel hervorhebt. Wir hoffen, dass dies sowohl Besucher als auch Einheimische erfreut, denn das Festival umfasst das bunte Erbe unserer Insel und zeigt die unzähligen Talente und einzigartigen Kunstfertigkeiten, die von über 90 Nationalitäten auf der Insel beeinflusst werden “, erklärt Ronella Tjin Asjoe-Croes, CEO der Aruba Tourism Authority (ATA).

Das Festival ist ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Insel, das nicht nur einen positiven Beitrag zum wirtschaftlichen Aufschwung leistet, sondern auch die multikulturelle Vielfalt und das künstlerische Handwerk Arubas widerspiegelt.

Bildrechte: Aruba Tourism Authority